Home arrow Aktuelles arrow Schulprojekt: Karriere mit Lehre & Lehre mit Matura
Schulprojekt: Karriere mit Lehre & Lehre mit Matura

Beim Informationsabend zum Thema „Karriere mit Lehre – Lehre mit Matura“ konnte 
Hauptschuldirektorin Renate Zeller in der Kirchberghalle
viele Schüler der Hauptschule 
und Polytechnischen Schule, deren Eltern und
Lehrkräfte sowie profunde Vortragende 
begrüßen.

Über den Constantia Konzern und die Firma Teich AG in Weinburg informierte Prokurist Gerhard Cislinsky mit beeindruckenden Zahlen: „Teichprodukte sind im täglichen Leben
unentbehrlich. So werden jährlich 14 Milliarden Trinkplatinen für Joghurtbecher erzeugt.“
Die soziale Ader der Firma wird selten öffentlich publik. So wurde bereits 27 Schülern der Hauptschule Kirchberg die Teilnahme an Schul- u. Sportwochen ermöglicht und wird die
Drogenberatung im Pielachtal und St. Pölten unterstützt. Dr. Frank Preissler von der Teich AG informierte ausführlich, in welche Lehrberufe die Jugendlichen bei der Firma Teich einsteigen können und wie man Bewerbungsgespräche möglichst erfolgreich absolviert.
 
Das Unternehmerehepaar Leopold und Angela Gansch erläuterte den Schülern die 
praktischen Abläufe der Lehrlingsausbildung anhand ihres Tischlereibetriebes: „Derzeit
sind im Pielachtal jährlich rund 140 Lehrlinge in verschiedensten Berufssparten beschäftigt.
Davon werden 17 Lehrlinge im Zuge einer Kooperation mit dem AMS und BFI ausgebildet.
Zum Anforderungsprofil für eine erfolgreiche Lehre gehören Teamfähigkeit und natürlich Grundintelligenz.“
Ausführlich über das Thema `Lehre mit Matura` referierten Mag. Gernot Binder von der
NÖ Wirtschaftskammer und Mag. Martin Nowak vom WIFI: „Ein Einstieg in die Lehre
mit Matura ist ab dem 1. Lehrjahr möglich, wobei der Besuch der Kurse in den NÖ Landesberufschulen sogar kostenlos ist. Die Teilprüfungen müssen in den Gegenständen Deutsch und Mathematik, sowie in einer Fremdsprache und in einem Fachbereich abgewickelt werden.“ Grundsätzlich gibt es auch die Möglichkeit, einen Ausbildungskurs
für die Lehre mit Matura im Pielachtal abzuhalten, wenn mindestens 15 Teilnehmer zusammen kommen und die Finanzierung gesichert werden kann. Interessenten können sich diesbezüglich bei Frau Dipl. Pädagogin Christa Wochner an der Hauptschule Kirchberg melden.
Mag. Nowak informierte dann zusätzlich über das umfangreiche Bildungsangebot im
WIFI St. Pölten für den Bereich der Erwachsenenbildung.
 
Direktor Alfred Bruckner wies darauf hin, wie wichtig es ist, wenn die Eltern die
Schüler bei der Information für die künftige Berufswahl bestmöglich unterstützen:
„Wenn sich Schüler für eine Lehrausbildung entscheiden, dann werden sie in der Polytechnischen Schule bestens darauf vorbereitet. Die Schule unterstützt auch die
Suche nach einem Lehrplatz. Die Karriere mit Lehre ist Realität, da in der heutigen 
Zeit wieder Facharbeiter am Arbeitsmarkt gesucht werden“.


Erläuterten den Schülern die Perspektiven für die Lehre mit Matura:
Mag. Martin Nowak (Wifi), Dr. Franz Preissler (Fa. Constantia, Teich AG), 
Mag. Gernot Binder (Wirtschaftskammer), Dir. Alfred Bruckner (Polyt.Schule),
Gfd. Gemeinderätin Angela Gansch, Dipl.Pädagogin Christa Wochner und
Markus Summerer (AMS) (von links). Interessierte Zuhörer waren Hauptschul-Direktorin 
Renate Zeller und die Schülerinnen Tanja Klarer, Julia Grassmann
und Birgit Bodner (vorne v. li).

Text und Foto: Gerhard Hackner, Gemeinde, Öffentlichkeitsinformation.

 
< zurück   weiter >