Home arrow Aktuelles arrow Vorstandssitzung der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal
Vorstandssitzung der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal

Betriebszentrum Laubenbachmühle als Treffpunkt für den Vorstand der Kleinregion Pielachtal

 Die Vorstandsmitglieder der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal trafen sich zur Vorstandssitzung im modernen Mariazellerbahn-Betriebszentrum Laubenbachmühle, Frankenfels.

 Frankenfels, 20. November 2017 – Im gut ausgestatteten Sitzungsraum des Betriebszentrums Laubenbachmühle eröffnete Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal Bgm. Ing. Kurt Wittmann die Vorstandssitzung. Er begrüßte die anwesenden Bürgermeister und VizebürgermeisterInnen sowie GemeindevertreterInnen des Tales, VertreterInnen aus Umwelt, Tourismus und Wirtschaft sowie Mag. Karin Peter seitens der NÖ.Regional.GmbH, Anton Hackner von der NÖVOG und Mag. Harald Hummer und Harald Krickl vom Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten. Ein besonderer Dank galt diesmal Bgm. Franz Größbacher, Marktgemeinde Frankenfels und Anton Hackner, MAS Dienststellenleiter der Mariazellerbahn, für die Möglichkeit die Sitzung im Betriebszentrum abzuhalten und für die Verpflegung während der Sitzung.
Zu Beginn der Sitzung überreichte Obmann Bgm. Ing. Kurt Wittmann im Namen der Kleinregion einen Geschenkskorb an Bgm. Franz Größbacher, gleichzeitig stellvertretender Obmann der Kleinregion, zu seinem 60. Geburtstag.

 Neues aus dem Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten und der Mariazellerbahn

Als langjähriger Partner des Pielachtales, waren diesmal auch Vertreter des Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten geladen. Mag. Harald Hummer, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten und Harald Krickl, Filiale Kirchberg an der Pielach nutzten die Gelegenheit und informierten die Anwesenden über die Struktur des Lagerhauses und die Präsenz im Tal.

 „Das Lagerhaus St. Pölten möchte als regionaler Nahversorger die Zusammenarbeit mit den Gemeinden verstärken und weiter ausbauen. Als besonderes Zuckerl stellt das Lagerhaus St. Pölten jeder Pielachtalgemeinde im kommenden Frühjahr 10 Gießkannen für die Grünraumpflege bzw. den Friedhof zur Verfügung“, unterstreicht Mag. Hummer den Weg der Zusammenarbeit.

 Anton Hackner, Dienstellenleiter der Mariazellerbahn, begrüßte die Anwesenden im Betriebszentrum Laubenbachmühle und informierte über die  Neuerungen und aktuelle Bauarbeiten  auf der Strecke. „Die gute Zusammenarbeit mit den Partnergemeinden entlang der Mariazellerbahn ist uns ein großes Anliegen. Bei Veranstaltungen, wie dem Dirndlkirtag oder dem Benefizkonzert, profitiert das gesamte Pielachtal rund um die Mariazellerbahn“, betont Hackner.

 „Wir freuen uns als Region über die bereits langjährigen Partnerschaften mit dem Raiffeisen Lagerhaus und der Mariazellerbahn. Nicht zu vergessen, fährt unsere Dirndlkönigin einen nagelneuen Peugeot, gesponsert vom Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten und wir können auf die Kooperation mit der Mariazellerbahen zählen, wenn es etwa um die Anreise zum Dirndlkirtag geht. Ich bedanke mich bei Herrn Mag. Hummer, Herrn Krickl und Herrn Anton Hackner für ihre aufschlussreichen Präsentationen und das tolle Angebote für unsere Gemeinden“, freut sich Obmann Wittmann.

 Veranstaltungen im Pielachtal

Nachdem das Protokoll der letzten Sitzung und das Budget für 2018 durch den Vorstand beschlossen wurden, gab es von Melanie Scholze-Simmel einen kurzen Rückblick zum 12. Pielachtaler Dirndlkirtag in Frankenfels und einen Ausblick auf den 13. Pielachtaler Dirndlkirtag in Ober-Grafendorf am 29. und 30.9.2018, wo die Vorbereitungen bereits angelaufen sind. Als weitere Regionsveranstaltung haben sich die Pielachtaler Künstlertage etabliert, welche heuer in Kirchberg an der Pielach stattfanden. Ihr 20-jähriges Jubiläum im Jahr 2018 werden die Pielachtaler Künstlertage in der Loich feiern.

 Projekte der Kleinregion Pielachtal

Petra Fischer, BA Geschäftsführerin der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal präsentierte gemeinsam mit Obmann Bgm. Ing. Kurt Wittmann die laufenden Projekte in der Region.
Neben der bereits gestarteten Jugendstudie und der Zusammenarbeit mit dem Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung der FH St. Pölten, wurde auch an der Interkommunalen Zusammenarbeit bei Betriebsneuansiedelungen weitergearbeitet. In Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei und einem Steuerberater wird im kommenden Jahr bereits an den konkreten Strukturen dieser Zusammenarbeit gefeilt.

Außerdem wurde das Vorzeigeprojekt Suchtprävention Pielachtal in der neu gegründeten Kleinregion-Arge „Die Kulturregion“, rund um die Gemeinden Schönbühel und Dunkelsteinerwald präsentiert. Die Kleinregion Pielachtal freut sich außerdem, dass dieses Projekt zu den Finalisten des Projektewettbewerbs der Dorf & Stadterneuerung zählt, die Entscheidung über den Sieg fällt Anfang des Jahres.

Rückblick und Fördermöglichkeiten

Mag. Karin Peter, für das Pielachtal zuständige Regionalberaterin der NÖ.Regional.GmbH, legte den Pielachtalgemeinden in ihrem Bericht die Projektförderung des Mobilitätsmanagements NÖ-Mitte ans Herz, die unter anderem für die Förderung von Shuttlebussen bei den kommenden Adventmärkten genutzt werden könnte. Erfreulicher Nebensatz: Die Kleinregion Pielachtal ist die erste Region in NÖ-Mitte,  in der alle Gemeinden Mobilitätsgemeinden sind.

Karin Peter nutzte auch die Chance, dem kompletten Vorstand der Region den Umsetzungsstatus des Kleinregionalen Strategieplans 2016-2020 der Kleinregion Pielachtal für das Jahr 2016 zu präsentieren und streute der Region Rosen: die Kleinregion liegt zu 100% im Zeitplan, alle vorgenommenen Projekte sind laut Vorhaben auf Schiene.

 Weihnachtszug im Pielachtal

Gerhard Hackner, Obmann Tourismusverband Pielachtal berichtet über das geplante Schmalspurfestival Mariazellerbahn und den Weihnachtszug am Heiligen Abend der „World of Styx“ mit Weihnachtsprogramm im Bahnhof Kirchberg/Pielach. Karten für diesen einmaligen Weihnachtszug können bereits direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können oder 02747/3250-26 reserviert werden.

 

Vorstandssitzung der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal (c) Regionalbüro Pielachtal

vlnr. (hinten): Gerhard Hackner, Ewald Paukowitsch, Gottfried Auer, Michael Kern, Bruno Tuder, LKR Karl Braunsteiner, Bgm. Anton Grubner, Vize-Bgm. Wolfgang Grünbichler, Obmann Bgm. Ing. Kurt Wittmann, Herbert Gödel, Mag. Harald Hummer, Bgm. Anton Gonaus, Harald Krickl, Bgm. Franz Größbacher, Vize-Bgm. Franz Singer, Anton Hackner, Bgm. Peter Kalteis

vlnr. (vorne): Vize-Bgm. Andreas Ganaus, Elfriede König, Luise Doppler, Mag. Karin Peter, Petra Fischer, BA

 


Rückfragehinweis:

Petra Fischer, BA
Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal
Schloßstraße 1 | A-3204 Kirchberg an der Pielach
T 02722 7309 25 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
< zurück   weiter >