Home arrow Aktuelles arrow Rotes Kreuz Kirchberg zog Jahresbilanz...
Rotes Kreuz Kirchberg zog Jahresbilanz...

Die Rot-Kreuz-Ortsstelle Kirchberg zog im Rahmen der Weihnachtsfeier im Gasthaus Kemetner
in Schwerbach die Jahresbilanz. Im abgelaufenen Einsatzjahr wurden bei 1025 Einsatzfahrten
insgesamt 69.500 Kilometer zurückgelegt. Die 37 Mitglieder leisteten 14.030 ehrenamtliche
Einsatz- und Bereitschaftsstunden.

Ortsstellenleiter Martin Schweiger konnte zur Jahresabschlussfeier am 03. Dezember 2016 die
Mannschaft mit dem engagierten Ortsstellenkommandant Johann Pechatschek an der Spitze,
die Fahrzeugpatinnen sowie das Jugendrotkreuz mit Sandra Schweiger voran begrüßen. Diese
zeigte eine tolle Präsentation mittels Beamer, zusammengestellt von Karl Luger. Neuzugänge
beim Rot-Kreuz-Team sind Michael Getzinger, Michael Gansch, Josef Flieger und Julia
Kollermann.
Die Dienste werden das ganze Jahr über von Erich Wutzl, Ernst Karner und
Johann Pechatschek eingeteilt.


Eine starke Gruppe gibt es beim Jugendrotkreuz-Gruppe mit 24 Mädchen und Burschen. Sie
treffen sich jeden 2. Samstag im Monat (16-18 Uhr). Es gibt viele Aktivitäten wie den Adventstand
betreuen, die Mithilfe bei der Friedenslichtausgabe, die Ferienspiele organisieren, Dirndlpuppen
basteln oder eine Wanderung auf den Hohenstein. Das Blutspende-Team mit Sandra Kurz,
Nicole Herbst
und Karl Steineder voran organisierte 3 Spendenaktionen, wobei 332
Blutkonserven gespendet wurden. Das Team wurde heuer für den Freiwilligenpreis „Henri“
nominiert.

Bürgermeister Ök. Rat Anton Gonaus: „Ich danke allen für diesen gewaltigen Einsatz. Man
kann dies nicht hoch genug würdigen. Dazu ist auch die entsprechende Ausrüstung erforderlich.
Darum leistet die Gemeinde Kirchberg auch einen wesentlichen Beitrag zum Neubau der Rot-
Kreuz- Bezirksstelle.“ RK-Bezirksstellenleiter Werner Schlögel meinte: „Danke für die gute
Arbeit in der Ortsstelle und die großartige Zusammenarbeit mit den anderen
Rettungsorganisationen. Ihr seid ehrenamtliche Leistungsträger in dieser Gemeinschaft. Ich
möchte euch auch zur hervorragenden Jugendarbeit gratulieren.“

Das Engagement der Rot-Kreuz-Ortsgruppe Kirchberg in vielen Bereichen wurde von Ortsstellenkommandant Johann Pechatschek und Ortsstellenleiter Martin Schweiger gewürdigt. Für den großartigen Einsatz dankten Bürgermeister Anton Gonaus und Bezirksstellenleiter Werner Schlögel (v.li).

Fotos und Text: Gerhard Hackner;


Team Österreich-Tafel in Kirchberg: Unter der Leitung von Susanna Sunk werden jährlich
ca. 5.000 Kilogramm an Lebensmitteln an rund 20 – 25 Familien abgegeben. Gedankt wird den
Kooperationspartnern Bäckerei Penzenauer, Fleischhauerei Hubmayer, Regionalladen Bachinger,
Einkaufsmärkte Spar und Billa.


Der Verein „Willkommen Mensch in Kirchberg“
organisiert im Rot-Kreuz-Haus für rund
40 Asylwerber zweimal in der Woche Deutschkurse.


Beförderung zum Oberhelfer:
Nicole Herbst, Andrea Prammer, Benjamin Simhofer.

Beförderung zum Haupthelfer:
Thomas Bauer, Bernhard Falkensteiner, Martin Schweiger jun.

Dienstjahresabzeichen in Gold (20 Jahre):
Bürgermeister Ök. Rat Anton Gonaus.

Kleiner Kristall:
Leopoldine Reidies und Johanna Summerer.

Verdienstmedaille in Bronze:
Leopold Sunk.

Danksagung Jahre Friedenslichtausgabe:
Leopoldine Hauer, Erich Hauer.

 
< zurück   weiter >